Mitgliedsgemeinden
Verwaltungsgemeinschaft

Datenschutz

Der Gemeinde Heustreu ist Datenschutz ein wichtiges Anliegen. Wir legen deshalb auch bei unseren Internetveröffentlichungen Wert auf eine datensparsame, bürgerfreundliche Datenverarbeitung.

Soweit bei der Nutzung des Internet-Auftritts der Gemeinde Heustreu personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt werden, erfolgt dies auf Grundlage des Telemediengesetzes (TMG), sowie gemäß der datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Bay. Datenschutzgesetzes (BayDSG). Beachtet werden außerdem die ab 25. Mai 2018 geltenden Regelungen der Datenschutz–Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union.


Anschrift und Erreichbarkeit

Gemeinde Heustreu
Verwaltungsgemeinschaft Heustreu
Wetterstraße 4
97618 Heustreu
Telefon: 09773/9122-0
E-Mail: post(at)heustreu.de


Technische Realisierung und Betreiber des Servers

offizium next GmbH
Schulstraße 10
97616 Bad Neustadt a. d. Saale
Telefon: 09771 600 910-0
Telefax: 09771 600 910-9
E-Mail: kontakt(at)offizium.de


Protokollierung

Wenn Sie diese oder andere Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unsere Firewall. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserer Firewall aufgezeichnet:

  •  Datum und Uhrzeit der Anforderung
  •  Name der angeforderten Datei
  •  Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  •  Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  •  verwendete Webbrowser und angewendetes Betriebssystem
  •  vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
  •  übertragene Datenmenge

Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, werden diese Daten von uns gespeichert. Die IP-Adressen werden von uns aus Sicherheitsgründen nicht anonymisiert, um im Angriffsfalle besser reagieren zu können. Die Log-Dateien werden von uns automatisch nach 30 Tagen gelöscht.
Die Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck und in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken verarbeitet; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.


Aktive Komponenten

Auf den Webseiten der Gemeinde Heustreu werden zahlreiche Applikationen angeboten, die HTML5 und JavaScript - auch von externen Anbietern - beinhalten. Dies geschieht u.a. bei unseren GeoAnwendungen, dem Veranstaltungskalender, YouTube und dem Kartendienst GoogleMaps. Durch einen Aufruf solcher Inhalte erhalten externe Anbieter ggf. Informationen über Ihren Besuch auf unseren Internetseiten. Hierbei ist auch eine Verarbeitung von Daten außerhalb der EU möglich. Um das zu verhindern, können Sie JavaSkript und die damit verbundene Datenübertragung in den Einstellungen ihres Browsers jederzeit deaktivieren. Allerdings sind die betroffenen Seiten dann nur noch mit erheblichen Einschränkungen oder gar nicht mehr nutzbar.


Cookies

Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte mit einer Gültigkeitsdauer von bis zu zwei Jahren gespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Webseite zu identifizieren und von Ihnen durchgeführte Einstellungen an der Webseite zu speichern. Diese Einstellungen umfassen z.B.:

  •  ob Sie den Cookie-Hinweis gelesen haben,
  •  ob Sie die Schriftgröße oder den Farbkontrast geändert haben,
  •  ob Sie zugelassen haben, dass Videos automatisch geladen werden.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden. Sie können Ihren Internetbrowser so einstellen, dass dieser entweder alle Cookies automatisch akzeptiert, alle Cookies automatisch ablehnt oder Sie bei jedem Cookie fragt, ob Sie es akzeptieren oder ablehnen möchten.


Auswertung des Nutzerverhaltens (Webtracking-Systeme)

Programme zur Auswertung des Nutzerverhaltens werden von uns nicht eingesetzt.

 

E-Mail-Sicherheit und Rechtswirksamkeit elektronischer Kommunikation

Elektronische Post (E-Mail) für formfreie Schreiben:
Wenn Sie uns eine E-Mail senden, wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Wir gehen davon aus, dass Sie die Antwort auf Ihre Nachricht auch per E-Mail erhalten wollen, soweit nicht rechtliche bzw. formale Gründe diesen Kommunikationsweg ausschließen.
Falls Sie nicht per E-Mail kontaktiert werden wollen, bitten wir um Mitteilung.

Beachten Sie im Zusammenhang mit einer unverschlüsselten E-Mail Korrespondenz bitte folgendes:

  • Förmliche Verfahrensanträge, Widersprüche, Schriftsätze bzw. andere form- bzw. fristgebundene Angelegenheiten, können nicht per unverschlüsselter und nicht qualifiziert signierter E-Mail rechtswirksam eingereicht werden.
  • In Anbetracht der mangelhaften Sicherheit von unverschlüsselten E-Mails, sollten keine sensiblen Informationen (z.B. personenbezogene Daten) auf diesem Wege versandt werden.

Informationen, die Sie unverschlüsselt per Elektronische Post (E-Mail) an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden.

Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation ist per E-Mail daher nicht gewährleistet.

Wir setzen - wie viele E-Mail-Anbieter - Filter gegen unerwünschte Werbung („SPAM-Filter") ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme („Viren") enthalten, werden von uns ebenfalls automatisch gelöscht.

Vorgänge und Anfragen, die keiner eigenhändigen Unterschrift bedürfen, können an folgende E-Mail-Adressen gesandt werden (Zugänge im Sinne der Zugangseröffnung):

  • post@heustreu.de
  • Alle auf der Internetpräsenz der Gemeinde Heustreu unter www.heustreu.de publizierten E-Mail-Adressen
  • Die auf den Briefköpfen der Gemeinde Heustreu genannten E-Mail-Adressen
  • poststelle@heustreu.de
  • Alle auf der Internetpräsenz der Verwaltungsgemeinschaft Heustreu unter www.heustreu-vgem.de publizierten E-Mail-Adressen
  • Die auf den Briefköpfen der Verwaltungsgemeinschaft Heustreu genannten E-Mail-Adressen

Elektronische Post für formgebundene Schreiben über das BayernPortal:
Hier können Sie rechtswirksam schriftformgebundene Anträge stellen (z. B. Widerspruch gegen einen Bescheid der Verwaltungsgemeinschaft Heustreu einlegen):
https://formularserver-bp.bayern.de/sichererKontakt?caller=27329642796

Für die Nutzung des Dienstes ist eine Authentisierung mit Ihrer BayernID im BayernPortal notwendig.

Dieser Dienst erfüllt die Vorgaben nach § 3a Abs. 2 Satz 4 VwVfG, Art. 3a Abs. 2 Satz 4 BayVwVfG für die rechtswirksame Einlegung eines Widerspruchs.
Bitte beachten Sie: Eine rechtswirksame Einlegung eines Widerspruchs per (einfacher) E-Mail ist nicht möglich.
Um diesen Dienst zu nutzen, müssen Sie sich im BayernPortal mit Ihrem neuen Personalausweis registrieren!

 

Datenschutz

Soweit innerhalb des Internet-Auftritts der Gemeinde Heustreu die Möglichkeit besteht, persönliche oder geschäftliche Daten (z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) einzugeben, wird davon ausgegangen, dass die Angabe dieser personenbezogenen Daten freiwillig erfolgt. Da die Übermittlung von Informationen im Internet nicht völlig sicher ist, kann nicht ausgeschlossen werden, dass Dritte übermittelte Daten abfangen oder verändern. In Angelegenheiten, die besondere Vertraulichkeit erfordern, sollte daher auf andere Arten der Übermittlung zurückgegriffen werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Heustreu und/oder der Verwaltungsgemeinschaft Heustreu sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der maßgeblichen gesetzlichen Vorschriften des Datenschutzes verpflichtet.


Rechte der Betroffenen:
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, haben Sie ein Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten gem. Art.15 DSGVO. Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht ihnen ein Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO zu. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen, sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen gem. der Art. 17, 18 und 21 DSGVO. Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, steht Ihnen ggf. ein Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO zu.

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Verwaltungsgemeinschaft Heustreu, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.


Datenschutzbeauftragter

Wenn sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz der Webseite der Gemeinde Heustreu haben, wenden Sie sich bitte an unseren behördlichen Datenschutzbeauftragten:
Landratsamt Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a. d. Saale
Telefon: 09771/94-342
E-Mail: datenschutz(at)rhoen-grabfeld.de

 

Bewerbungen im Geschäftsbereich der Verwaltungsgemeinschaft Heustreu und der Gemeinde Heustreu

Zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens werden die übersandten personenbezogenen Daten von Bewerbern verarbeitet. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf elektronischem Weg, beispielsweise per E-Mail, übermittelt. Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Zudem können Daten im Bewerbungs- und Einstellungsverfahren an Behörden im Geschäftsbereich (z. B. nachgeordnete Behörde, bei der eine Stelle frei ist), an die Verwaltungsgerichtsbarkeit oder an Behörden, die für die Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses zuständig sind übermittelt werden. Kommt es zu keinem Beschäftigungsverhältnis, so werden die Bewerbungsunterlagen nach Bekanntgabe der Absageentscheidung nach den einschlägigen Vorschriften gelöscht, sofern einer Löschung keine gesetzlichen Rechtsgrundlagen entgegenstehen. Eine Rechtsgrundlage in diesem Sinne ist beispielsweise die Beweislast nach § 22 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

 

Fotoaufnahmen

Im Rahmen unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit werden bei Veranstaltungen und Terminen Fotos aufgenommen, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Der Aufnahme und/oder einer Veröffentlichung können Sie widersprechen.

Bitte nutzen Sie für Ihren Widerspruch die oben genannten Kontaktdaten der Gemeinde Heustreu.

 

Weitere Informationen

Für nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und zu Ihren Rechten können Sie uns unter den oben genannten Kontaktdaten der Gemeinde Heustreu erreichen.